Sziget Festival 2014

Sziget Festival 2014

575
TEILEN

Das Sziget Festival 2014 findet wie jedes Jahr im August und in der Metropole Budapest statt. Das Festival ist eines der größten multikulturellen Events in Europa und kann somit Besucherzahlen von knapp 400.000 Besuchern, die aus knapp 70 verschiedenen Ländern anreisen.

Dieses Event findet immer auf der kleinen Insel Óbudai Island inmitten von Budapest satt, somit ist dieses Event aus allen Lagen der Stadt gut und schnell zu erreichen.

Auf der Insel wird eine Woche lang Non-Stop mit ca. 50 Bühnen und mit über 200 Programmpunkten die Musik zelebriert. Außerdem vereinigt es viele Festivals in einem, das heißt nichts weiteres das eine Bandbreite von Musikgenres hier aufeinander treffen.

In den Letzten Jahren traten schon Bands wie „Die Toten Hosen“ oder „Die Ärzte“ oder auch Dj´s wie Nicky Romero als auch Sebastian Ingrosso und viele mehr auf. Das Kulturrelle Angebot ist aufgrund dass dieses Festival inmitten von Budapest stattfindet gewaltig. Nur beim Festival gibt es auch ein Theater, Zirkus und auch verschiedenste Ausstellungen.

Ein Badestrand direkt an der Donau ist auch vorhanden wo man die Seele auch mal bis in den späten Abend baumeln lassen kann wenn man nicht gerade einen Act verpassen will. Denn dieses Jahr treten als Headliner Macklemore feat. Ryan Lewis, The Prodigy und noch viele mehr auf.

Stil Pop, Rock, Elektro,…
Ort Budapest, Ungarn
Preis ab ab 50€
Größe ca. 400.000 Besucher
Dauer 11. August 2014 – 18. August 2014
Headliner Macklemore, The Prodigy, Skrillex, Lily Allen,…
Website http://szigetfest.de/

Line up:

Macklemore & Ryan Lewis, Queens of the Stone Age, Placebo, The Prodigy, Skrillex, Clavin Harris, Deadmau5, Lily Allen, Bastille, Imagine Dragons, The Kooks, Jake Bugg, Die Fantastischen Vier, Stromae, Axwell, London Grammar, La Roux, Ska P, Bombay Bicycle Club, Tom Odell, Miles Kane, Crystal Fighters, Klaxons, Michael Kiwanuka, Laidback Luke, Darkside, Bonobo, Anti-Flag, Palma Violets, Wild Beasts, The Big Pink, Fink, Kavinsky, Borgore, Mount Kimbie, Jagwar Ma, Djaikovski ft. Tk Wonder & Mc Wasp, Brody Dalle, Girls in Hawaii, Starligt Girls, weitere Act´s folgen.