Todesfall beim Electric Love Festival 2015

Todesfall beim Electric Love Festival 2015

648
TEILEN

Wieder erreicht uns eine traurige Nachricht von einem Festival, denn beim Electric Love Festival 2015 kam es zu einem Todesfall. Am Samstag Nachmittag zog ein schweres Unwetter über das Festivalgelände, im Zuge des Unwetters kam es zu diesem tragischen Ereignis.

Wie kleinezeitung.at bereichtet war ein Werbeturm aus Holz auf dem Campingareal umgefallen und habe einen jungen Mann erschlagen. Weitere Verletzte habe dieser Vorfall zwar nicht hervor gebracht aber natürlich begann das Kriseninterventionsteam sofort damit, sich um die Freunde und auch andere Festival Besucher zu kümmern.

Einige Festival Besucher zeigten sich bereits empört, das es Seitens der Betreiber keine Redaktion auf den Todesfall gab. In den sozialen Netzwerken wurde dazu wie so oft bei Festivals nicht veröffentlicht und auch das Festival an sich, lief wie geplant weiter.

Bereits am Freitag war es zu einem schweren Unfall gekommen, als eine 16 Jährige Besucherin des Festivals im Bereich des Oberschenkels von einem Auto überrollt wurde und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

An dieser Stelle sprechen wir selbstverständlich wieder einmal unser tiefstes Mitgefühl den angehörigen und Freunden des verstorbenen aus. Auf solchen Events darf so ein tragischer Vorfall einfach nicht passieren.

*Update*

Mittlerweile wurde bekannt, es sich bei dem Mast um einen Beleuchtungsmast handelte und nicht um einen Werbeturm. Dieser wurde von dem Unwetter aus der Verankerung gerissen und erschlug den 18 jährigen Festival Besucher. Auch die Veranstalter gaben mittlerweile ein kurzes Statement dazu ab.