Todesfall beim Lake Festival 2015

Todesfall beim Lake Festival 2015

1027
TEILEN

Wieder eine traurige Nachricht, dieses mal kam es beim Lake Festival zu einem Todesfall. Vermisst wurde seit Mittwoch Abend ein 17 jähriger Besucher des Festivals, heute dann die Gewissheit, als die Taucher auf ein leblosen Körper im See stießen.

Wie nun die Medien in Österreich bestätigen, handelt es sich tatsächlich um den vermissten 17 jährigen. Die Water Stage des Lake Festivals wurde selbstverständlich umgehend geschlossen. Noch haben sich die Veranstalter auf den sozialen Netzwerken noch nicht zu diesem tragischen Vorfall geäußert, es wurde jedoch bereits bekannt gegeben, dass es dazu eine Pressekonferenz geben wird.

Am Mittwoch Abend war der junge mit einem Mädchen im Wasser, doch dann trennten sich ihre Wege. Bis heute hoffte man nur, dass der 17 jährige woanders geschlafen hätte, doch dem ist nicht so. Bislang noch unbestätigt ist, dass es beim heute eine Schweigeminute auf der Mainstage geben soll.

In Deutschland sind größere Gewässer bei Festivals abgesperrt oder zumindest über die Dauer des Festivals von Rettungsschwimmern bewacht, ob das diesen tragischen Unfall verhindert hätte, kann man an dieser Stelle nur vermuten.

Wie leider in dieser Festivals Saison schon viel zu oft, richten wir auch in diesem Fall unser tiefstes Mitgefühl in Richtung Freunde und Familie des Toten.