Wacken 2015 ohne Ticketpersonalisierung

Wacken 2015 ohne Ticketpersonalisierung

511
TEILEN

Eine Neuerung bringt W:O:A 2015 mit sich und zwar wird es keine Ticketpersonalisierung geben. Die einen zeigen sich über den Schritt erfreut, die anderen sind enttäuscht aber natürlich machen die Veranstalter dies nicht einfach ohne Grund.

Die Veranstalter hatten mit dem Schritt der Ticketpersonalisierung eine Vorreiterrolle übernommen, doch nun sieht man sich dort leider gezwungen diesen Schritt rückgängig zu machen.

Im Kampf gegen illegalen Tickethandel ist das Gesetzt leider nicht immer auf der richtigen Seite, so auch in diesem Fall. Auf der Wacken Webseite wird natürlich auch erklärt warum sich die Veranstalter für diesen Schritt entschieden haben, so heißt es dort:

1) Wir befinden uns momentan in einem Rechtsstreit mit eBay hinsichtlich der Verkehrsfähigkeit von personalisierten Tickets. Das Urteil des OLG Hamburg steht noch aus. Allerdings hat ein Verein der Fußball Bundesliga Ende vergangenen Jahres vor demselben Gericht und demselben Richter ein Verfahren zum exakt gleichen Thema verloren. Die Konsequenz: Plattformen wie eBay müssen Angebote personalisierter Tickets nicht sperren. Damit ist der Weiterverkauf zwar weiterhin verboten (!), aber die Angebote werden nicht gelöscht. Somit ist es praktisch unmöglich, gegen Ticketverkäufer vorzugehen. Alleine diese Tatsache macht eine Personalisierung leider hinfällig.

2) Unsere angebotene anonymisierte Tickettauschbörse funktionierte grundsätzlich. Doch oft spielten Verkäufer oder Käufer nicht mit: Manchmal zahlten Käufer nicht, oder Verkäufer meldeten die Geldeingänge nicht etc. So kamen einige Transaktionen gar nicht zustande. Schlimmer noch: Diejenigen, die sich an die Regeln hielten, mussten es im Nachhinein womöglich ausbaden.

3) Die Namensänderung bedeutete einen hohen administrativen Aufwand für euch, den viele scheuten.

Der Vorverkauf der Wacken Tickets ist bereits gestartet und wer auch beim W:O:A 2015 dabei sein möchte, sollte sich beeilen, denn auch im kommenden Jahr wird das Festival wieder ausverkauft sein.